Ablauf und Umfang einer Beratung oder Therapie

Vor der eigentlichen Beratung findet das Erstgespräch statt. Diese erste Stunde kann daher schon mal etwas länger dauern - sie wird jedoch, wie jede andere Stunde, zum normalen Stundensatz (Honorar) abgerechnet. Es entstehen Ihnen keine Mehrkosten.

In diesem Erstgespräch geht es darum, einen Eindruck voneinander und ein Gefühl dafür zu bekommen, ob wir miteinander arbeiten können. Der Erfolg einer Beratung oder Therapie hängt in hohem Maße davon ab, wie wohl Sie sich als Klient/in in der Beratungssituation fühlen.

Sollten Sie nach 30 Min. der Überzeugung sein, dass Sie nicht mit mir zusammen arbeiten möchten, können Sie wieder gehen, ohne dass Ihnen Kosten entstehen.

Sie haben genügend Zeit, Ihr Anliegen zu schildern. Natürlich kann in einem ersten Gespräch nicht alles zur Sprache kommen - aber eine erste vorsichtige Einschätzung wird möglich sein. Ziel des Erstgesprächs ist es, eine Vorstellung von Ihrem Problem zu bekommen, über Art und Dauer des Problems und über mögliche Ursachen. Gegebenenfalls lässt sich schon ein Beratungsziel in Form einer Auftragsklärung erstellen.

Im Rahmen dieses Erstgesprächs erläutere ich Ihnen mein Vorgehen und erkläre dazu gehörige Rahmenbedingungen, wie z. B. Vereinbarung der Anzahl von Stunden, Abrechnung, klientenseitige Mitarbeit, Schweigepflicht und absolute Diskretion.

Eine Beratung ist immer ein individueller Prozess. Daher besprechen wir die Vorgehensweise gemeinsam, und Sie selbst können die Anzahl und die Frequenz der Sitzungen festlegen. Gewöhnlich sind wöchentliche Beratungs-/Therapie-Termine, in bestimmten Fällen sind auch Sitzungen 1 Mal pro Monat möglich. Zum Ende einer Beratung/Therapie werden die Sitzungen oft in größeren Abständen durchgeführt. In der Systemischen Beratung ist es durchaus möglich, dass Sie für Ihr Problem nur 3 bis 5 Sitzungen benötigen - üblich sind ca. 5 bis 10 Sitzungen. Die Anzahl hängt natürlich von Ihren persönlichen Zielen ab.

Sie können sicher sein, dass meine Therapieverfahren lösungsorientiert sind und es keine unnötigen Sitzungen geben wird.